Ikonen

Stanislav Lem José Saramago
Heinrich von Kleist Arthur Schopenhauer
Copyrighthinweis

Lebensweg

Dr. phil., M.A. (Geschichte/phys.Anthropologie)

Vollblutpublizist, 1973 in Berlin geboren. Studium der neueren und neuesten Geschichte und der biologischen Anthropologie an mehreren deutschen und einer englischen Universität. Mit 26 Jahren Abschluß als Magister Artium. Promotion an der FU Berlin. Tätig u.a. für das Institut für Gewaltprävention und angewandte Kriminologie und projektbezogen als wissenschaftlicher Mitarbeiter für das Europäische Zentrum für Kriminalprävention EZK.
Welche Bedeutung der Uhu hat, steht ⇒ hier.

Kuriosita

Erstes Ehrenmitglied des weltweit ältesten Jugger-Vereins, Jugger e. V. (Berlin); Årets Järnboåsare 2014; Falkner, Dozent des Falknerkurses Burg Rabenstein (Geschichte und Biologie); Co-Lektor des Periodikums Eulen-Rundblick; Initiator des Autorenkreises historischer Roman Quo vadis, Sprecher (Vorsitzender) 2002-2007; Gründer und 2007-2012 Teamchef der Mannschaft Falco jugger; Initiator des Sportes Jugger in Schweden, Vorsitzender des Verbandes und Trainer; Hüter des deutschen Juggerregelwerks 2007-12; einige Jahre Sportfechten (FIE-Lizenz); Trainer für Judo und Uetchi Ryu Karate im JIF und mit Flüchtlingen, Järnboåsbygden; Epic laurel awarded FuelRat, Seer and Dispatch; Cartoonist für die FuelRats; Spielfigur im Spiel Jugger TTG; Chaos Angel beim CCC ...


↑ zum Seitenanfang


Literarisches

Online-Interviews zur Arbeit finden sich beispielsweise bei
   ⇒ buechertreff.de und
   ⇒ fabelhafte-buecher.de | "Hört auf zu jammern, ihr habt es euch so erarbeitet".

Seit 1996 Veröffentlichung von zahlreichen historischen Romanen für Jugendliche, sowie Sachbücher zum Thema Indianer.
Seit 2000 Arbeit als freier Schriftsteller mit umfangreichen Lesereisen an Schulen aller Art (früher bis zu knapp 80 Lesungen im Jahr).

Ein Wort zu Rezensionen: Selbstkritik und das Beherzen von Kritik sind meines Erachtens wesentliche Fähigkeiten in der niemals endenden Entwicklung eines Autors. Allerdings habe ich nur zu oft von Fällen anderer Autoren erfahren, in denen entweder Leser reines Geltungsbedürfnis, irrtümliche Rechthaberei oder dergleichen demonstieren zu müssen glaubten, oder in denen gar Kollegen mehr oder weniger im Schutze der Anonymität über andere Autoren herfielen, zum Teil offensichtlich, um ihre eigenen Werke emporzuheben, zum Teil aus persönlichen Animositäten heraus.
Aufgrund dieser Erkenntnis möge man es mir nachsehen, wenn ich auf Leserkritiken nicht eingehe, beispielsweise Bewertungen in Internetportalen wie Amazon nicht sichte; und ebensowenig selbst Kollegen rezensiere (es sei denn, es handelt sich um einen gar hervorragenden Wurf). Ich bin zum Schreiben da, nicht für solche Possen.

↑ zum Seitenanfang


Romane, Erzählungen, Novellen


Järngård. Der Fluch des Erzes, Novelle, ebook, Verlag Das Beben, 2016 | Bilder

Die Magie des Falken. Ein Roman um Wikingerkönig Olaf Tryggvason und Falknerei, Gmeiner Verlag 2011 [PDF: Lesungen]

Die Seele des Wolfs. Der zweifelhafte Ruhm des Peter Stubbe, Gmeiner Verlag 2010

als Hg.: Das steinerne Auge. Geschichten über Bespitzelung, Überwachung und Datenschutz von der Antike bis heute, Anthologie, Bookspot 2009

als Hg. mit Malachy Hyde: Das dritte Schwert, Gemeinschaftsroman von 12 Autoren von Quo Vadis, Pb, Aufbau Taschenbuch Verlag Aufgrund des aus Marketinggründen m. E. inhaltlich verkehrten Mittelalter-Titelbildes für einen in der Antike handelnden Roman ziehe ich meinen Namen zurück.

als Hg. mit Titus Müller: Der zwölfte Tag, Gemeinschaftsroman von 12 Autoren von Quo Vadis, 394 S., Pb, Aufbau Taschenbuch Verlag 2006, Bertelsmann Buchclub-Ausgabe 2006

als Hg. mit Titus Müller: Die sieben Häupter, Gemeinschaftsroman von 12 Autoren von Quo Vadis, 399 S., Pb (Goldschnitt), Aufbau Taschenbuch Verlag 2004, 5. Auflage 2006, Sonderausgabe (Ledereinband) 2004, Bertelsmann Buchclub-Ausgabe 2005

↑ zum Seitenanfang

Kinder- und Jugendbücher


Ich bin eine Ratte, Jugendroman, ebook, ca. 200 S. Ab 10 Jahre. Kindle 2012

Mit Marcus Klein (Ill.): Der Sternenmaler, Bilderbuch, Hc, Ludwigsfelder Verlagshaus 2011 [kostenloses Hörbuch]

Im Labyrinth der Sandberge, 174 S., Hc, Esslinger edi!ion Jugendbuch 2002

Gräben der Worte, 262 S., Hc, Esslinger edi!ion Jugendbuch 2001

Die Drachen kommen, 496 S., Hc, Esslinger edi!ion Jugendbuch 2000

Mauern des Schweigens, 267 S., Hc, Esslinger edi!ion Jugendbuch 1999, 2. Auflage 1999

Weißer Bruder Timo, 320 S., Hc mit Umschlag, Schneider-Verlag 1996

↑ zum Seitenanfang

Fachbücher, Sachbücher


Rassenforschung – Rassenkunde – Rassenideologie. Die Anthropologie im Spannungsfeld von Rassenideologie und Nationalsozialismus, Ill., BoD 2015

Jugger – das Praxisbuch. Grundlagen, Training, Teambuilding, Hc, 4c, Ill., Zauberfeder-Verlag 2014 (4c=durchg. vierfarbig)

Jugger. A post-apocalyptic sport for all occasions, 4c, Ill., Morrisville 2008, Uhus Nest 2011 [kostenloser Download als PDF]

als Hg.: Ran an die Pompfe! Pädagogische Chancen einer neuen Sportart, mit Beiträgen von Prof. Schwier/Uni Giessen, Dr. Günther/Uni Halle, Klaus Farin/Archiv der Jugendkulturen und weiteren, Ludwigsfelder Verlagshaus 2011, 2., erw. Aufl. 2014

Jugger. Der Sport aus der Endzeit, 192 S., Hc, 4c, Ill., Archiv der Jugendkulturen e.V. 2010 [Leseprobe] [Podcast]

Als Hg. mit Dr. Robertz: Kriegerträume. Ursachen von Jugendgewalt, Hc, Ill., Herbig 2010

Als Hg. mit Dr. Robertz: Orte der Wirklichkeit. Über Gefahren in medialen Lebenswelten Jugendlicher, Hc, 4c, Ill., Springer Medizin Verlag 2010 (4c=durchg. vierfarbig)

Mit Dr. Robertz: Der Riß in der Tafel. Amoklauf und schwere Gewalt in der Schule, Hc, Springer Medizin Verlag 2007 (nicht im hundert Jahre später gegründeten Axel Springer-Verlag)

Juggern. Der Trendsport ... für soziales Lernen, 114 S., 4c, Ill., Verlag an der Ruhr 2006 (4c=durchg. vierfarbig)

Die Kultur der Lakota und die Akkulturation auf den Plains. Gegenwart und Vergangenheit einer ethnischen Gesellschaft, Berliner Studien zur Ethnologie und Kulturanthroplogie 2, Ludwigsfelder Verlagshaus, Berlin-Ludwigsfelde 2006

Indianer-Leben. Eine Werkstatt, 75 S., Ill., Verlag an der Ruhr 2003

Anthropologie und Nationalsozialismus. Die Rolle der Anthropologie bei der Popularisierung der NS-Ideologie (Magisterarbeit), unpubl. MS. 2000

Indianer-Spiele, 240 S., Ill., Verlag an der Ruhr 1996, "Topseller" 1998, 4. Auflage 2002, wiederaufgelegt 2008

Die Chronik der L&Ms, 350 S., Hc, L&Mpress, Sieglitzhof 1996

↑ zum Seitenanfang


Kurzgeschichten et al.

Kedälium, STELLARIS-Kurzgeschichte für Perry Rhodan, in: Band 2870 – Die Eiris-Kehre, Pabel-Moewig verlag 2016

Das Gesetz. Eine Hommage an José Saramago, Kurzgeschichte, in: junge Welt, Wochenendbeilage, 12.04.2015

Einsamkeit, Kurzgeschichte, in: junge Welt, Wochenendbeilage, 27.12.2014

Und Austinat konnte fliegen. Eine Hommage an José Saramago, Kurzgeschichte, in: abc-waffen: Die jW-Wochenendgeschichte, junge Welt, 15.02.2014

Der fliegende Holländer, Kurzgeschichte, in: abc-waffen: Die jW-Wochenendgeschichte, junge Welt, 26.10.2013

Der konkurrenzfähige Lebensplan, Kurzgeschichte, in: abc-waffen: Die jW-Wochenendgeschichte, junge Welt, 13.07.2013

Der gute Ritter, Hörbuch-Kurzgeschichte für Jokers (kostenloser Download), 2009

Der schlechtberatene König, Hörbuch-Kurzgeschichte für Jokers (kostenloser Download), 2009

3,2,1 Jugger!, in: Das Buchner Lesebuch 8, C. C. Buchner Verlag 2007

Hakon Jarls Ende, in: Mönche, Meuchler, Minnesänger, Hg. Günter Krieger, Bookspot 2007

Bär und Schmetterling, Fabel für IGaK, 2006


Fachartikel, journalistische Beiträge

»Wir haben Treibstoff. Du nicht. Irgendwelche Fragen?« Im Computerspiel »Elite: Dangerous« zeigen sich Ratten von ihrer kooperativen Seite, in: junge Welt, 26.03.2016


Rechte im Aufwind. Mehr Anschläge auf Flüchtlingsunterkünfte in Schweden. Kritik an Heimbetreiber, in: junge Welt, 17.02.2016


»Welcome to Sweden«. Neofaschistische Sverigedemokraterna zweitstärkste Partei, in: junge Welt, 28.01.2016
Anmerkung: Ob SD tatsächlich mit "neofaschistisch" korrekt beschrieben sind, ist Gegenstand der akademischen Diskussion. Ich vertrete nicht unbedingt diese Ansicht.

Der Eulen-Rundblick nach 20 Ausgaben - Ein Rückblick auf eine bewegte Zeit, in: Eulen-Rundblick. Fachzeitschrift der „Deutschen Arbeitsgemeinschaft zum Schutz der Eulen e. V.“, Nr. 65, 2015

Vi vinner inga röster genom betraffning, in: Grönt. Miljöpartiets de gröna medlemstidning, #1/2015

Välkomnande land – allas vårt ansvar, in: ETC Örebro, 27.01.2015

Geier über Charlie Hebdo. Die Attentäter von Paris sind das Produkt westlicher Politik, in: junge Welt, 14.01.2015

29 Autoren-Tipps für eine erfolgreiche Lesung, in: LiteraturCafé, 02/2014

Unser tägliches Brot, in: Radlmaier, Steffen (Hrsg.): Ein Herz für Franken, ars vivendi 2013
(Orig. in: Nürnberger Nachrichten, Kultur, 29.6.2013)

Digitale Selbstverteidigung. Schutz der Privatsphäre im Netz: Die Sicherheitsmechanismen müssen nutzerfreundlich werden, in: junge Welt, 20.07.2013

Ein rotes Häuschen im Grünen, in: Berliner Zeitung, Horizonte, Nr. 46, 23./24.2.2013

Als Schriftleiter/Hg.: "3-2-1 Jugger". Das erste Fanzine zu Jugger zur 14. Deutschen Meisterschaft, 36 S., Vollfarbe, Nr. 1/2011 [kostenloser PDF-Download]

"Wir sind die Urheber". Über die Kehrseite eines wütenden Aufschreis, in: Telepolis, 22.05.2012

Genderus phalliculosus ssp. Das linguale Kuriositätenkabinett, in: Telepolis, 30.12.2011

"Sicheres Internet": Wie eine Sportwebseite zu Pornographie umgemünzt wurde, in: Telepolis, 01.03.2011

Vom unaufhaltsamen Aufstieg des Halbgevierts, in: LiteraturCafé 10/2011

Scrivener & Co: Textverarbeitung für Autoren, in: LiteraturCafé 12/2010

Praxistest: Print on Demand mit BoD und Lulu, in: LiteraturCafé 09/2008

Jugger. Der Wettstreit um den Hundeschädel, in: LARPzeit 19, 2008

Im Angesicht des Hundeschädels. Zwischen Sport und Spiel – Jugger, in: Jungle World 22/08

mit Robertz (IGaK): Anerkennung für Amokläufer? Prinzipien zur verantwortungsvollen Berichterstattung bei schweren Gewalttaten, in: Telepolis, 9.12.2006

mit Robertz (IGaK): Faszination Serienmord, in: Psychologie Heute, 2/07

mit Robertz (IGaK): Happy Slapping, in: Deutsche Polizei, 12/06 (Fachblatt der GdP)

mit Robertz (IGaK): Killerspiele, in: Frankfurter Rundschau, 26.9.2006 (Doppelseite)

mit Robertz (IGaK): Killer durch "Killerspiele"?, in: Deutsche Polizei, 10/06 (Fachblatt der GdP)

Keine Angst vor Lesungen, in: Frankfurter Rundschau, FR:PLUS Wissen & Bildung, 24.2.2004

... und weitere

↑ zum Seitenanfang


Illustration

"Mauern des Schweigens", Initalen und ganzseitige Illustrationen (Tusche)

"Die Drachen kommen", Initialen, Vignetten und ganzseitige Illustrationen (Tusche)

"Im Labyrinth der Sandberge", ganzseitige Illustrationen und Vignetten

"Indianer-Spiele" sowohl Schmuckillustration als auch Anleitungen (Tusche, Schattierungstusche)

"Indianer-Leben, eine Werkstatt", Arbeitsblatt- und Schmuckillustration

Rattatoons, regelmäßige Cartoons für die Gruppe FuelRats, sowie Schmuckillustrationen für das Handbuch der Gruppe (Tusche Feder/Pinsel, und Wein)

↑ zum Seitenanfang


Vortragstätigkeit

Für Fach- und Laienpublikum: School Shootings, Geschichte der Falknerei, Werwolf-Serienmörder der Neuzeit u.w., gehalten unter anderem in der Urania Berlin, auf dem Gewaltpräventionstag in Marburg, Lehmanns Fachbuchhandlung Berlin, 15. Fachtagung Netzwerk gegen Gewalt Frankfurt (siehe ⇒ Vortragsmappe)

Dozent auf dem Lehrgang der Falknerei Burg Rabenstein (Vorbereitung zur staatlichen Falknerprüfung), "Grundlagen der biologischen Systematik und der Greifvogelkunde" und "Geschichte der Falknerei" (siehe ⇒ Vortragsmappe)

Schullesungen für Grund-, Haupt-Realschulen, Gymnasien und Schulen für geistig Behinderte, zeitweise über 60 Veranstaltungen jährlich im ganzen Bundesgebiet (siehe ⇒ Lese-Infomappe)

Jugger-Initialworkshops und Multiplikatorenfortbildungen: Für den Sport-Fachbereich der Unis Halle udn Würzburg, die Designerklasse der Eckert-Schulen et al.Mit Vortragsteil zu den pädagogischen Aspekten und Chancen des Jugger sowie seiner Entstehungsgeschichte (siehe ⇒ Jugger-Infomappe)

↑ zum Seitenanfang


Nutzungsrechte und Rechtseigentümer der Ikonenbilder
| Lem: by Wojciech Zemek, cc by-sa 3.0 | Saramago: by Presidencia de la Nación Argentina, cc by 2.0 | Kleist: Peter Friedel, Bildnis, 1801 |Arthur Schopenhauer: Jules Lunteschütz, Bildnis, 1855 |