Item Gewölle aller Art, item Jugger

28/06/13

Notiz: Suizid gefällig? Erledigt Ihre Polizei für Sie.

Eine bizarre Geschichte von der Berliner Polizei: Ein nackter Mann will sich im Neptunbrunnen mit einem Messer selbst umbringen ... und wird stattdessen von einem der herbeieilenden Polizisten erschossen.

Vielleicht ein neuer Service der deutschen Polizei (die in letzter Zeit öfters durch überbordende Brutalität in die Schlagzeilen gerät, wenn auch eher bei Demonstrationen, aber durchaus nicht immer): Jemanden durch den Finalen Todesschuss vor der Sünde des Suizids bewahren. Da sage einer noch, Berlin wäre atheistisch.*

--

*) Und, wer hätte es geahnt, wird dies natürlich gleich zu Forderungen nach neuem Spielzeugvulgo Elektroschocker – mißbraucht. Ein berechenbarer Zynismus.

25/06/13

Notiz: Snowden und Chomsky

Einen amoklaufenden demokratischen Staat an der Nase herumzuführen, der hemmungslos weltweit Terroranschläge durchführt* und staatsraisonistisch legitimierte Morde begeht (vulgo: Drohnenangriffe) , dazu gehört beispiellose Zivilcourage. Oder, wie Angehörige jener Nation es nennen würden: Balls of Steel Titanium.

Größten Respekt, Herr Snowden.

Im Übrigen ist der Fall eine Nagelprobe für das Verständnis von Menschenrecht und Freiheit der sogenannten zivilisierten westlichen Gesellschaften. Damit sieht es nicht allzu gut aus: Für die Informationen sind alle dankbar und fürchterlich entsetzt, den Überbringer aber würde man aber lieber hinrichten lassen, vermutlich wegen der guten Wirtschaftsbeziehungen und dergleichen. Ich schlage vor, wir wetten schon einmal darum, von welcher Automarke Herr Snowden "zufällig" überfahren werden wird. Schließlich leben wir doch in einer Spaßgesellschaft, nicht wahr?

Und ja, spätestens mit dem Eklat um Morales hat sich der Westen als selbstherrlich, machtvergessen, imperialistisch (da hat Lateinamerika mit dieser altbackenen Vokabel leider Recht) und völlig gleichgültig gegenüber Recht und Gesetz jeder Form von Anstand gezeigt. Wo kämen wir da hin, gälte nicht auch bei uns das althergebrachte Recht des Stärkeren; in liebreizende Worte gehüllt, versteht sich! Was ist schon dieses lächerliche Lateinamerika mit seinen lustigen Indios gegen die hehren und edlen Leuchttürme westlicher Kultur, nicht umsonst haben wir jene doch einstmals und zu unserem Vorteil in Grund und Boden conquistadort. Die alltägliche Falschheit unserer Gesellschaften, öffentlich entkleidet.

Man möchte der NSA fast danken, daß sie diese Art feiner Gesellschaft übers Ohr gehauen hat. Nur weiter so. Wir haben es keinen Deut besser verdient.

*) Ein ansehenswertes Interview mit Noam Chomsky zu jener Demokratie als nach seiner Darstellung aktivster Akteur des internationalen Terrorismus findet sich bei Kulturzeit (hier das Original auf Englisch solange verfügbar). Mit etwas mehr Tiefgang als die bohèmebegeisternden Aussagen eines gerade wieder einmal preisgekrönten deutschen Talkshowphilosophen, versteht sich.

Nachtrag: Boliviens Präsident Evo Morales betrachtet das Ganze aus der Perspektive der zurückkolonialisierenden Ex-Kolonien: "The invaders, the colonists, now they are the colonies, and they are the invaded, and they are the ones to submit to the United States. I don’t understand what is happening in Europe." Lateinamerika hat da wahrlich etwas zum Feiern. Und Europa, nun ja, das reißt ja nun gerade sehr passend die Akropolis dank Eurokrise ein.

Nachtrag II: Ein hörenswertes, da treffendes Schlußwort im Kommentar der Tagesthemen vom 12.7. Möge es zur Desillusionierung unserer servilen Steigbügelhalter für einen anderen Kontinent beitragen, aber die haben seit jeher eine dicke Haut.
Inzwischen zeigt Lateinamerika dem Alten Europa, wie man Souveränität demonstriert. aber jene können auch auf lange und blutige Kolonialisierungserfahrung durch Europa zurückgreifen, wohingegen wir nur die Seite der bequemen Kolonisten-Aussender kennen. Das ist schon ein Erfahrungsvorteil. Es ist peinlich, zu welchem Milchkalb der stolze Stier Europas verkommen ist.

Aktualisiert | Gewoelle [RSS] | Permalink

24/06/13

Notiz: Don Pedro Vakuumkaffemaschine

Drüben bei Uvbo Uvsång kann man das dramatische Brühen von Kaffee anhand einer "Don Pedro"-Kaffeemaschine bewundern, einem Apparat, der nach dem Vakuumprinzip funktioniert.

Guten Appetit!

4: Don Pedro

13/06/13

Notiz: Bilder 6. Thüringer Meisterschaft

Drüben bei Jugglers Jugg (sehr sympathisches Team im Übrigen!) findet sich einr schöne Bidlergalerie von der 6. Thüringer Meisterschaft, und ein amüsanter Cartoon von Presseleuten zu ihrem Eindruck von Jugger.
Empfehlung!

12/06/13

Notiz: 09/03

Ui.

09/06/13

Notiz: Jugger worldwide als Facebook-Gruppe

(Erst) jetzt wurde eine Gruppe gegründet, um die Jugger der Welt, die auf Facebook vertreten sind, zu vereinen: Die Gruppe Jugger Worldwide.

02/06/13

Erstes Jugger-Miniturnier in Schweden: Auf einem Metalfestival

Jugger Das erste Jugger-Turnier mit Vorführung im Lande Schweden, wo sonst wenn nicht auf einem Heavy Metal-Festival: Metallsvenskan 2013, verlief großartig!

Drei Teams machten sich dafür extra auf den weiten Weg von Deutschland nach Örebro und hatten jede Menge Spaß, während sie sich mit den Järnboås Järnfalkar, dem ersten zarten Teamsprössling in Schweden, gemessen hat. Siehe auch jugger.se für weitere Infos.

Die Liste:
Turniersieger, mit weitem Abstand: Deadly Wings of Steel, Jugger e. V. Berlin
2. Platz: Gallier Kaltbrunn
3. Platz: Järnboås Järnfalkar
4. Platz: Rostgrinder Tyskland (Mixteam Deutschland)

Bilder vom Turnier auf flickr.

James und Sindy (Jugger Bielefeld) haben sich die Mühe gemacht, ein prächtiges Video von der Jugger-Vorführung, die dem Turnier voranging, zu erstellen -- tausend Dank dafür!

Der Sprecher war leider die Tage vorher heiser geworden, mit dem Höhepunkt fast kompletter Heiserkeit (natürlich) zur Vorführung, und hatte das Vergnügen, als Organisator unmittelbar vor der Aufführung einige Letzte-Minute-Dinge klären zu müssen; daher Vergebung für das holprige Schwedisch ... men vi är på en Metalfestival här, inte på en Fremdsprachenwettbewerb, eller hur?


























Der Uhu bei Twitter
"Was ist das! Ein Uhu - wieso ist der nicht in seiner Tube!"
Otto Waalkes

Der Uhu führt hier ein Weblog, ist aber gewiß kein "Blogger".

Lesungen-Vorträge: pdf

Kommentarfunktion?


Kategorien
RSS Feeds

www.flickr.com
Archiv
Powered by
Thingamablog
1.5.1

Proudly without MySQL etc.

Homepage
uhusnest.de
- seit 1997 -


Impressum

Wer bin ich

Ikonographie
Bruce Schneier: On security


Links

Reject Fascism!

binnen-I frei

Int. Jugger-Blog

Uvbo i Bergslagen

Metaowl-Linkstrip
Roborally
Helloween
Vielfalt statt Einfalt
Cinemazine
fefe


OWL
content

Katzenwettkampf

Ach ja und "der" Blog ist etymologischer Blödsinn lattemacchiatotinkender Mitte-"Neticens". So!

Impressum