Item Gewölle aller Art, item Jugger

28/02/09

442 Millionen für 3,2km und Laster überm Park, this is Berlin baby

... aber für soziale Projekte und Gaslaternenlicht ist kein Geld da. Stattdessen wird eine Autobahn weitergeführt, mitten durch Berlin-Treptow und Friedrichshain, die A100 nämlich - direkt am Treptower Park vorbei, viel Spaß beim Sonnen!

(Streckenverlauf)

Berlin ist einfach zu grün. Und zu lebenswert für eine Großstadt, möchte man sagen. Aber ohne die Autobahn würden die Stadtteile im Verkehrschaos versinken - Märchenerzählen als großes Kino! Ach ja, das Ganze unter der Ägide einer Rot-Roten Regierung übrigens.

Bürgerinitiative , Senatsbekanntmachung

24/02/09

Und wieder nebenbei ein Stückchen Freiheit verscherbeln? Gesetzentwurf zur Protokollierung des Surfverhaltens

Mangels Zeit hier der Auszug zum Thema:

"Nach einem Gesetzentwurf von Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble soll künftig nachvollziehbar werden, wer wann welche Internetseite betrachtet und welche Suchwörter eingegeben hat.
Der Entwurf eines "Gesetzes zur Stärkung der Sicherheit in der Informationstechnik des Bundes" vom 14.01.2009[...] soll jedem Anbieter von Internetdiensten wie Google, Amazon oder StudiVZ das Recht geben, das Lese-, Schreib- und Suchverhalten seiner Besucher ohne Anlass aufzuzeichnen – vorgeblich zum "Erkennen" von "Störungen". Mit Hilfe der über alle Internetnutzer gespeicherten Daten würden Rückschlüsse auf unsere persönlichen Interessen, Lebenssituation und Schwächen möglich. Die Surfprotokolle sollen ohne richterliche Anordnung an Polizei, Bundeskriminalamt, Geheimdienste sowie an die Unterhaltungsindustrie herausgegeben werden dürfen.

Bisher dürfen Anbieter von Internetdiensten nur die zur Abrechnung erforderlichen Nutzungsdaten speichern. Der Datenspeicherung zu Werbezwecken kann man widersprechen. All diese Mechanismen zum Schutz vertraulicher Aktivitäten im Internet würde der neue Vorstoß beseitigen."

Mehr Informationen

23/02/09

Valentine vertritt Erika

Da die gute alte Erika zunehmend an einem hakenden Problem leidet, und die Zeit für eine Grundreinigung fehlt, tritt nun erst einmal die valentine von Olivetti an ihre Stelle. Und diese "Dame" ist nicht nur gut zu tippen; sie ist auch optisch und haptisch ein Genuß. Entworfen ca. 1969 von Sottsass und King, ist sie von ungewöhnlichem Design - allein schon das Schuber-Prinzip ist eine ebenso ansehnliche wie praktische Idee. Gutes, gleichmäßiges und sauberes Schriftbild, da macht Schreiben auch als solches schon Spaß. Gibt es auch als Notebook ...

Olivetti valentine  


20/02/09

Tippen auf LSD (oder besser Speed)

... so ungefähr scheint die Arbeit mit der multidimensionalen NEO-Tastaturbelegung zu sein. Sechs statt drei bis vier Ebenen.
Auf der Suche nach einer effizienteren Anordnung aus den Tiefen des Netzes gefischt, will sie ausprobiert werden ... die Probleme der mechanischen Schreibmaschinen, die QWERTZ bedingten, gibt es ja seit einem Weilchen nicht mehr. Sie sieht jedenfalls vielversprechend aus. Wobei Engelbarts Fünffinger-Tastatur (hier auch Videos, und eine 7-Tasten-Variante) auch durchaus interessant ist.

 

19/02/09

Monde und schwarze Löcher auf iTunes

Man kann über Apple und seinen Markenkult sagen, was man will (abgesehen davon, daß OS X nicht die sadistischen Qualitäten hat wie das verbreitete und zu Recht unbeliebte Fenstersystem) - aber der neue iTunes Visualizer ist das Beste, was ich je in diesem Bereich gesehen habe. Neben der Brillanz der Darstellung ist das Einbinden von "schwarzen Löchern" und mit Höfen versehenen Monden ein geradezu umwerfender Genuß. Und genau das Richtige, wenn man gerade Werwölfe zu bändigen hat. Exzellent!

 

17/02/09

In Gedenken an einen großartigen Nachbarn


Gern auch mit Rotwein und Zigarettenteer gemalt.

10/02/09

Verantwortungslos

Daß es sich in Sachen Verantwortungsbewußtsein im Verhältnis zur Politik ähnlich verhält wie mit Ehrlichkeit und Politik, ist keine neue Erkenntnis. Dennoch, die Dreistigkeit ist ärgerlich, mit der unsere Damen und Herren Volksvertreter auf dem besten Wege sind die Demokratie an die Wand zu fahren. Jüngstes Beispiel ist die Forderung eines "freiwilligen Verzichts" auf Bonuszahlungen der Bänker bei gleichzeitigem Zuschiessen von Steuergeldern.

Nicht nur, daß eine solche Forderung auf "freiwilliger Basis" für sich genommen schon lächerlich ist. Nein, sie ermöglicht es den überreichen Mitschuldigen auch noch, sich großmütig zu geben, falls sie tatsächlich einen kleinen Teil ihrer Raffsucht zurückstellen. Und auf der anderen Seite wird eine Kassiererin wegen der mutmaßlichen Entwendung von 1,30€ rechtswirksam entlassen, eine Frau, die ihr Einkommen sicherlich etwas nötiger hat als managende Millionäre.
Dergleichen Absonderlichkeiten spotten jedem Gerechtigkeitsempfinden. Da wundert es nicht, wenn Extreme Oberwasser erhalten - Dresden kommt nicht von ungefähr. Und das wiederholt menschenverachtende Gelaber eines offenbar völlig rücksichts- und würdelosen jungschen JU-Vorsitzenden (also bestes Abgeordnetenmaterial) fügt sich da prächtig ein.*


*Und nicht weniger bezeichnend ist, daß ein Führungskader der Jungsozialisten aus dem lattemacchiatoschlürfenden Teil Berlins freimütig bekennt, diese Person, die meines Erachtens das Etikett "opportunistischer Hassprediger" verdienen würde, wäre da nicht a. mein Anstand und b. die sicherlich überreiche Rechtsabteilung der JU vor, sei ihr sympathisch und mit ihr würde sie durchaus gern einen trinken gehen. Es kann angesichts dessen einem Bürger mit mindestens einem Hauch Würde im Leib doch nur speiübel werden.


Aktualisiert | Gewoelle [RSS] | Permalink

04/02/09

Bahn mahnt netzpolitik.org ab

Owl content Das Unternehmen mahnt netzpolitik.org ab, da dort ein internes PDF der Bahn über die Überwachungsafffaire ins Netz gestellt worden ist.

Aber Hochkaiser M. wird weich fallen, selbst falls der unwahrscheinliche Fall eintreten sollte, daß man dem Hobbyarchitekten und Datenexperten den Stuhl wegziehen sollte. Das Schlimmste, was dieser Person passieren kann, ist wohl ein dickes "Grundeinkommen" für den Rest des Lebens. Aber so weit wird es nicht kommen: Um derlei Personen reißt sich unsere Wirtschaft. Hier lohnt Hybris.

03/02/09

"Doktor Tod"

Ist es wirklich sinnvoll, einen Mörder und Schwerstverbrecher auch noch ständig mit einem solchen, für gewisse Kreise sicherlich durchaus kultfähigen Namen zu benennen ... andererseits ist das spätestens mit Mein Leben Mit Hitler, Hitlers Zahnbürsten, Hitler und die Hunde, Hitlers Frauen, Titel-Pin-Up Hilter I-MDCCCXII in öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten und Printmagazinen durchaus angesagt.


























Der Uhu bei Twitter
"Was ist das! Ein Uhu - wieso ist der nicht in seiner Tube!"
Otto Waalkes

Der Uhu führt hier ein Weblog, ist aber gewiß kein "Blogger".

Lesungen-Vorträge: pdf

Kommentarfunktion?


Kategorien
RSS Feeds

www.flickr.com
Archiv
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016
März 2016
Februar 2016
Januar 2016
November 2015
Oktober 2015
September 2015
August 2015
Juli 2015
Juni 2015
April 2015
März 2015
Februar 2015
Januar 2015
Dezember 2014
November 2014
Oktober 2014
September 2014
August 2014
Juli 2014
Juni 2014
Mai 2014
April 2014
März 2014
Februar 2014
Januar 2014
Dezember 2013
November 2013
Oktober 2013
September 2013
August 2013
Juli 2013
Juni 2013
Mai 2013
April 2013
März 2013
Februar 2013
Januar 2013
August 2012
Juli 2012
Juni 2012
Mai 2012
April 2012
März 2012
Februar 2012
Januar 2012
Dezember 2011
November 2011
Oktober 2011
September 2011
August 2011
Juli 2011
Juni 2011
Mai 2011
April 2011
März 2011
Februar 2011
Januar 2011
Dezember 2010
November 2010
Oktober 2010
September 2010
August 2010
Juli 2010
Juni 2010
Mai 2010
April 2010
März 2010
Februar 2010
Januar 2010
Dezember 2009
November 2009
Oktober 2009
September 2009
August 2009
Juli 2009
Juni 2009
Mai 2009
April 2009
März 2009
Februar 2009
Januar 2009
Dezember 2008
November 2008
Oktober 2008
September 2008
August 2008
Juli 2008
Juni 2008
April 2008
März 2008
Februar 2008
Januar 2008
Dezember 2007
November 2007
Oktober 2007
September 2007
August 2007
Juli 2007
Juni 2007
Mai 2007
April 2007
März 2007
Februar 2007
Januar 2007
Dezember 2006
November 2006
Oktober 2006
September 2006
August 2006
Juli 2006
Juni 2006
Mai 2006
April 2006
März 2006
Februar 2006
Januar 2006
Dezember 2005
November 2005
Oktober 2005
September 2005
August 2005
Juli 2005
Juni 2005
Mai 2005
April 2005
März 2005
Februar 2005
Januar 2005
Dezember 2004
November 2004
Oktober 2004
September 2004
August 2004

Archiv


Powered by
Thingamablog
1.5.1

Proudly without MySQL etc.

Homepage
uhusnest.de
- seit 1997 -


Impressum

Wer bin ich

Ikonographie
Bruce Schneier: On security


Links

Reject Fascism!

binnen-I frei

Int. Jugger-Blog

Uvbo i Bergslagen

Metaowl-Linkstrip
Roborally
Helloween
Vielfalt statt Einfalt
Cinemazine
fefe


OWL
content

Katzenwettkampf

Ach ja und "der" Blog ist etymologischer Blödsinn lattemacchiatotinkender Mitte-"Neticens". So!

Impressum